Energie & Umwelt: Kraft-Wärme-Kopplung (KWK)

Ein Modellhaus zusammen mit Thermostat und RohrenDer Vorteil der Energiegewinnung mittels Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) ist der, dass unter Einsatz eines Brennstoffes (Gas, Dampfturbine, Verbrennungsmotor) gleichzeitig sowohl Strom als auch Nutzwärme entstehen. Somit wird der eingesetzte Brennstoff maximal effizient genutzt.

Zudem fallen durch die insgesamt verminderte Menge an Brennstoff weniger klimaschädliche CO2-Emmissionen an. Durch den selbst erzeugten Strom ist der Hausbesitzer unabhängig von steigenden Strompreisen – im Gegenteil: Auch bei dieser Variante kann der selbst produzierte Strom parallel in das öffentliche Stromnetz eingespeist und somit vergütet werden.

Foto:©Marco2811/Fotolia

Bitte melden Sie sich an:

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an.
Bitte geben Sie Ihr Passwort ein. Haben Sie Ihr Passwort vergessen?


×