Neue Uni - Neue Wohnung! Es muss nicht immer Siegen sein

In vier Wochen beginnt das Wintersemester 2017/18 an der Universität Siegen. Für viele angehende Studierende geht das mit einem Umzug einher.  Doch seitdem Siegen als Universitätsstadt immer beliebter wird, gestaltet sich die Wohnungssuche schwieriger. Studentische Wohnheime werden aufgrund günstiger Mieten oft bevorzugt. 940 Wohnraumplätze bietet das Siegener Studentenwerk an. Diese sind allerdings jetzt schon komplett belegt. Interessierte sind auf langen Wartelisten vermerkt.

Im Wohnheim Tiergarten wurden kurzfristige Notunterkünfte angelegt. Denn gerade internationale Studierende haben Probleme bezahlbaren Wohnraum zu finden. Sie kommen zumeist erst kurz vor Semesterbeginn an und haben so kaum Möglichkeiten, sich lange auf dem Wohnungsmarkt umzusehen.

Weil die Kapazitäten der fast 20.000 Studierenden der Universität Siegen lange nicht mehr reichen, sind privat vermietete Zimmer und Wohnungen gefragt. Doch auch hier steigt mit den Nachfragen der Preis.

Muss es immer die Siegener Innenstadt sein? Dank der guten Nahverkehrsanbindung rund um Siegen bieten sich auch Wohnräume im Kreis Olpe und Umgebung an. Wer seine Wohnungssuche auf einen weiteren Umkreis ausweitet, muss nicht seine Ansprüche senken. Im Gegenteil: Oft sind Wohnungen in der Umgebung Siegens zu gleichem Mietpreis größer oder gehobener ausgestattet.

Passende Studentenwohnungen gibt es hier auf immobilien-suedwestfalen.de.


Bild: Uni Siegen


Bitte melden Sie sich an:

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an.
Bitte geben Sie Ihr Passwort ein. Haben Sie Ihr Passwort vergessen?


×